Butterbrotbeleuchtung zu Kabeltrommeln, soll heißen: Sonntag zum See!

heide

 

Verstärker warten in der Kammer, Verstärkung von eurer Seite ist höchstgradig erwünscht, Kabel sind zusammengetrommelt und hiermit nun nochmals alle erinnert, die Lesen und Lauschen wollen:

Was wir sagen wollen:

  1. der See ist bereitet, es wird ein Fest!
  2. Getränke gibt’s nicht, oder ihr habt sie im Rucksack.
  3. Es wird ein Fest!

/// Nochmals Ort: See im Jungfernheidepark /// Nochmals Zeit: Sonntag, diesen, ab 18.00 /// Nochmals Baden: Wer baden will ///

wegbeschreibung

Frischluft und Frühjahr

Wir wollen Post, neue Texte, alte Texte, grabt Dinge aus, Dinge ein, lasst was gären und teilt es mit uns. Die budenblaetter 2017 sind am Entstehen.

/// Wir laden EIN:SENDET uns, was ihr gedruckt sehen wollt für den Papierkalender 2017 ///

Wir sammeln. Wir sichten. Schmieren Schrippen für den Ausflug. Wir tippen.

… und dann sehen wir uns hoffentlich am 28. Mai in der Panke. Zur VORLesung, … für den großen Ausflug am 05. Juni 2016. Aus der Bude in die Heide: Wir freuen uns auf alle Lesenden, wir freuen uns auf einen großen Abend am See, im Park,  auf dem Floß, auf viel Platz für große Mäuler und große Gedanken. Große, kleine, leichte, blaue, schöne, dunkle, wirre, irre, eure.

Heidewitzka und auf bald.

 

die budenblaetter

flyer5jun

Lyrik Open Air. aus der Bude in die Heide

IMG_0014_bude

 

Diese sogenannten Budenblaetter. Sammlung von Texten, Tönen, Bild- und anderem Fundmaterial gibt es seit 3 Jahren und wir haben das Gefühl es wäre Zeit den bisherigen Grundgedanken aus der Bude in die Bude auch ein wenig Frischluft folgen zu lassen.

/// Daher: Kommt gern alle! Hört alles, lest alle alles, auch im Nachhinein gern und immer wieder, denn es gibt auch immer noch Papierkalender-Kalender: die Budenblätter!

/// Wann wie und wo überhaupt? Am 05. Juni, Sonntag. Gut bedacht und hoffentlich überdacht werden wir im Park am Jugfernheidesee sein. Koordinaten sind einfach, Fahrt bis U Bhf Siemensdamm. von dort zu Fuß.

Hier die Koordinaten: 52.5438697,13.2841358

April

Stadt-Origami

Die Häuser sind aus Papier
und schlecht gefaltet
Auf dem wackligen Balkon
steht eine alte Frau
und schreit  Beschimpfungen
in einen Morgen voller Ecken und Kanten
Der Tag entfaltet sich nur mühsam zwischen
all den Sorgen und den Mülltonnen
Bald kommt der Regen

Katja Wessels: schreibt über Berlin, über die Ecken und Kanten der Stadt und ihrer Bewohner.

Juchee!

diese budenblaetter sind zurück, mit großen Plänen und Hoffnungen. Unser Versprechen haltend gibt es einen Batzen an Neuigkeiten, nicht mehr ganz pünktlich zum Jahresanfang, dafür aber auch in den folgenden Monaten mit gewohnt schöner halbwegs monatlicher Unregelmäßigkeit.

Das Kalendarium Online 2016 – zu finden unter „Blättern“ versammelt noch mehr Texte, Mixed-Media Projekte und andere Fundstücke, und steht ganzjährlich Vorschlägen und Einsendungen offen.

Um das Herauslocken aus Hinterzimmern in neue Hinterzimmer voranzutreiben wird es auch nach Jahresanfang eine neue Lesereihe in Berlin geben – mit altbekannten Gesichtern, aber auch mit neuen Stimmen. Es gibt einen neuen Schwung frisch gedruckter und gehefteter budenblaetter 2016 und da ewigwährend auch dort zu erwerben.

Schlussendlich bleibt nur zu sagen: wir freuen uns auf ein Jahr voller neuer Gedanken, Bild- und Blattsammlungen.